Verein" Ein Lächeln für Kinder"

Schenken wir gemeinsam ein Lächeln! 

Psychotherapie

Psychotherapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Methodik, die zur Behandlung psychischer Erkrankungen stattfindet. Diese psychischen Erkrankungen können vielfältiger Gestalt sein, alleinstehend auftreten, aber ihr Erscheinungsbild auch in Kombination mit anderweitigen, meist körperlichen Krankheitsbildern entfalten. Kernelement der psychischen Erkrankungen ist die Einschränkung in der eigenen Lebensführung. Psychotherapie wird von ausgebildeten Psychotherapeuten angewendet und findet geplant und zielgerichtet statt.

Sind Kinder die Adressaten der Psychotherapie, so ist eine nochmals gesondert geschulte Fachkraft, der so genannte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, gefordert. Betroffene Kinder gelten als seelisch erkrankt oder leiden an einer körperlichen Beeinträchtigung, die seelische Probleme nach sich zieht oder nach sich ziehen kann. Da die meisten psychischen Erkrankungen von Kindern auch direkte Auswirkungen auf das Familienleben haben und häufig mit Konflikten im familiären Gefüge einhergehen, werden in die Psychotherapie auch die direkten Bezugspersonen des betroffenen Kindes eingebunden.

Meist sind es ohnehin Probleme im familiären und sozialen Zusammensein, die den Eltern der zu behandelnden Kinder auffallen und damit den Anstoß für die Einleitung einer psychologischen Diagnostik geben. Inwiefern dann tatsächlich eine Psychotherapie gefragt ist, hängt natürlich von den auftretenden Symptomen und der Diagnose, spricht dem jeweiligen Störungsbild, ab.


E-Mail
Anruf
Infos